top of page
Suche
  • schatzmeister

Wichtige Mitteilung zum Messstandort

Wir möchten Sie über die Zukunft unseres Messstandortes informieren. Sie kennen die berühmte Floskel: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie.“


Die Schlechte zuerst: nach 20 Jahren hier in Bonn-Kessenich werden wir St. Nikolaus verlassen. Die Gute ist: in Verhandlungen über eine neue Kirche befinden wir uns „auf der Zielgeraden“. In einigen Tagen sind die Gespräche beendet und wir sind hoffnungsvoll, Ihnen am kommenden Sonntag, den 04. Juli 2021, den neuen Kirchort verkündigen zu können.


Bitte sehen Sie es uns nach, dass wir Sie als Gottesdienstgemeinde erst heute offiziell informieren können, da uns in den Verhandlungen Diskretion auferlegt worden ist. Diese Gespräche waren nicht immer einfach, freilich wussten wir uns von den Gebeten stiller Beter getragen und gestützt.


Heute haben wir nur noch zwei Bitten.

Die Erste: zeigen Sie etwas Geduld bis zum nächsten Sonntag, dann können wir Ihnen den neuen Messstandort und nähere Einzelheiten dazu mitteilen.

Die Zweite: Nehmen Sie unser gemeinsames Anliegen in den nächsten Tagen mit in Ihr Gebet. Dann werden wir sicher am Sonntag sagen können:


„Der Herr ist meine Kraft und mein Schild, / mein Herz vertraut ihm. Mir wurde geholfen. Da jubelte mein Herz; / ich will ihm danken mit meinem Lied.“

Ps. 28 (27)


Vielen Dank für Ihr Verständnis

gez. Axel Schmischke

  1. Vorsitzender Summorum Pontificum Bonn e.V.

154 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

jeden Sonn- und Feiertag 18.00 Uhr Hl. Amt 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit jeden Dienstag 19.00 Uhr Heilige Messe (Achtung Änderung!) 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit Weitere hl.

Ab November wird zusätzlich jeden Dienstag um 18:30 eine Werktagsmesse mit Rosenkranz und Beichtgelegenheit ab 18:00 Uhr angeboten. Am Fest Allerheiligen, das dieses Jahr zufällig auf einen Dienst

Bereits seit einigen Monaten zelebrieren die Priester der Kölner Niederlassung der Priesterbruderschaft St. Petrus (FSSP) unter der Leitung von P. Gerstle bei uns regelmäßig die hl.Messe.

bottom of page